Dienstag, 12. März 2013

Sàndor Petöfi
 Irgendwann wird Alles nur noch Erinnerung sein.... auch dieser heutige Tag..
In der vergangenen Nacht hat es wieder stark geschneit und so kam es, wie es kommen musste. Heute war nun der erste Tag, an dem ich zu spät auf Arbeit kam. Die Berliner S-Bahn hatte arge Probleme. Als ich auf den S-Bahnsteig ankam, war dieser voll von Menschen und ich hörte schon die Ansage: "... Bitten wir um Ihr Verständnis!" Auf der anderen Seite des Bahnsteigs fuhr gerade eine S-Bahn in die Gegenrichtung ein und nach kurzem Überlegen stieg in ein. (Ich muss dazu sagen, dass die Linie mit der ich fahre eine Ringbahn ist, was heißt, dass sie im Kreis fährt. Sie hat kein Anfang und kein Ende. Normalerweise brauche ich keine 20 Minuten um ans Ziel zu kommen, weil es ungefähr ein Viertel des Ringes ist. Heute dagegen habe ich gut 40 Minuten gebraucht, weil ich ein Dreiviertel des Ringes gefahren bin.) Eine Station weiter sah ich dann das Problem, ein Zug war kaputt und auch dieser Bahnhof war voll von Menschen. Na ja, das lässt sich im Nachhinein auch nicht mehr ändern. Ich fühlte mich nur wieder bestätigt, dass Berlin und der Winter nicht zusammen passen. Mein Chef hat von der Verspätung nichts mitbekommen, zum Glück!!!! Ansonsten war der restliche Tag normal wie immer und gegen 18 Uhr habe ich dann das Büro verlassen. Und dieses Mal fuhr die S-Bahn ohne Probleme und eine weitere Stadtrundfahrt blieb mir erspart!

Morgen bin ich wieder beim Arbeitsgericht tätig. Mal sehen, wie es wird, denn ich bin bei einem neuen Richter bzw. bei einer neuen Richterin!

Kommentare:

  1. Wow, was machst du nicht alles, dachte du bist immer nur in der Kanzlei. Ich wünsche dir einen erfolgreichen Tag. :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon seit vielen Jahren ehrenamtlicher Richter. :) Ist aber nur alle paar Monate... :*

      Löschen

Vielen Dank fürs kommentieren!