Mittwoch, 13. März 2013

Hotel Adlon in Berlin

Heute war ich doch sehr beschäftigt, wobei der erste Teil des Tages doch eindeutige der angenehmere Teil war. Am Vormittag war ich beim Arbeitsgericht, wo ich alle paar Monate als ehrenamtlicher Richter tätig bin.  Seit diesem Jahr bin ich einem neuen Richter zugeordnet und er ist wirklich ein netter Kollege. Die Fälle waren nicht so spektakulär, eine Kündigungsschutzklage und eine Klage auf Entfernung einer Abmahnung waren dabei die interessanten Sachen. Es war sogar noch Zeit für einen Kaffee in der Kantine!

Am späten Mittag war ich dann auch schon in der Kanzlei. Und wie mir meine Kollegin berichtete gab es dicke Luft, weil es wieder Kompetenz-Gerangel zwischen den beiden Chefs gab.... eigentlich traurig, dass das vor den Mitarbeitern ausgetragen wird. Nach dem ich meinen Platz aufgeräumt hatte, blieb noch Zeit die Arbeit zu erledigen und ich dachte schon, dass ich pünktlich Feierabend machen könnte. Aber mein Chef schien es nicht zu gefallen und brachte mir nach 17 Uhr noch ein Band. So bin ich doch erst kurz nach 18 Uhr aus dem Büro gekommen.

Morgen habe ich Weiterbildung zum Thema Ordnung im Büro. Mein Chef wollte unbedingt, dass ich diese Schulung mache. Ich denke, dass es besser wäre, wenn er diesen Kurs belegen würde. In den vergangenen 6 Wochen habe ich schon etwas Ordnung in dem Zimmer schaffen können, aber es bleibt noch einiges zu tun. Aber Alles mit der Ruhe, wenn ich Zeit habe... Gut ist, dass morgen bereits um 16 Uhr Feierabend ist, dann kann ich noch zum Friseur gehen.

Auf dem Foto ist das berühmte Hotel Adlon zu sehen. Aber es ist nicht das Original, denn das wurde zerstört. Nach der Wende wurde es dann Mitte der Neunziger Jahre wieder neu aufgebaut. Wer mehr wissen möchte, der findet hier weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Adlon.

Kommentare:

  1. Jetzt verstehe ich auch weshalb du genau diese Umschulung bekommen hast <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das war wirklich Zufall... :D Ich hätte auch zum Steuerfachangestellten umschulen können....

      Löschen

Vielen Dank fürs kommentieren!