Dienstag, 22. Januar 2013

Eigentlich wollte ich heute Englisch lernen. Ich hatte mich extra dafür bei meinem Bildungsträger angemeldet. Aber leider kam es so, wie ich es schon befürchtet habe. Als ich früh angekommen bin, habe ich auf dem Unterrichtsplan nachgeschaut und es waren gleich zwei Räume für den Englisch-Unterricht vorgesehen. An der Rezeption erkundigte ich mich, welcher Kurs für die Anfänger ist und begab mich dorthin. Es saßen eine Menge Schülerinnen in diesem Raum. Ich ging hinein, eine Dozentin war nicht anwesend, und nahm Platz. Ich erkundigte mich was getan werden musste und nahm mir auch die entsprechenden Unterlagen vor. Leider konnte ich damit nichts anfangen... es dauerte nicht lange und die Dozentin betrat den Raum. Sie erkundigte sich nach meinem Namen und meinte, dass ich wohl verkehrt in diesem Kurs bin, weil sich die Teilnehmer auf eine Prüfung vorbereiten, die in drei Wochen stattfinden wird. So gingen wir gemeinsam zur Rezeption und es stellte sich heraus, dass es einen Englisch-Kurs gibt, der für Schüler wie mich geplant war. Als wir aber den Raum aufsuchten war da weder eine Dozentin und schon gar keine Schüler. Also wieder zurück zur Rezeption... dieses Mal wurde ich gebeten einen Kaffee trinken zu gehen und in der Zwischenzeit will man sich bei der Dozentin erkundigen, die gegen 10 Uhr eintreffen soll. Das tat ich dann auch und tatsächlich klingelte kurz vor 10 Uhr mein Handy, am anderen Ende war die Schule dran. Es wurde mir erklärt, dass dieser Englisch-Kurs mangels Interesse gestrichen wurde... :(

So fuhr ich also wieder nach Hause. Dort angekommen konnte ich die vielen Veranstaltungen anlässlich des 50. Jahrestags des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags, unter anderem im Bundesrat und im Bundestag, anschauen. Es war schon interessant zuzuschauen und anzuhören was so alles erzählt wurde. 

Ansonsten ist nichts Weltbewegendes passiert und ich harre auf den morgigen Tag! 

Kommentare:

  1. :-) Setz dich und lern selbständig, so wie ich es mache...Genauer gesagt, machte :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha Wenn man Hilfe bekommen kann, warum sollte man sie dann nicht annehmen? Vor allem geht es mir ja dann um die Aussprache, zum Beispiel ein Gespräch am Telefon...

      Löschen
    2. Ja, ja, schon gut, du hats Recht... Aber vielleicht versuchst du jemanden zu finden, der mit dir auf Englisch skypen könnte.

      Löschen
    3. :D :D Mal sehen, wenn es soweit ist, dann kann ich mich ja einmal umhören, ob sich da jemand findet.

      Löschen

Vielen Dank fürs kommentieren!